Hebamme
Gesine Schrameyer

Zu meinem Leistungsbereich gehören nicht nur die präkonzeptionelle Beratung oder Beratung zur natürlichen Familienplanung, sondern auch die Schwangerenvorsorge. Durch diese kann ich den Verlauf deiner Schwangerschaft durch regelmäßige Termine, an denen wir uns sehen, einschätzen. Zeit, Ruhe und individualisierter Informationsfluss können wichtige Bausteine für eine gemeinsame Vertrauensebene sein. Diese Grundlage fördert deine Entscheidungsfähigkeit und stärkt dich in deiner Eigenverantwortung. Aus meiner Sicht ist das eine sehr wichtige Ressource für die Geburt deines Kindes und das Familie werden.

Welche Untersuchungen in der Schwangerschaft notwendig und sinnvoll sind, ist in den Mutterschaftsrichtlinien beschrieben. Oftmals kommen auch berechtigt Fragen zur geteilten Schwangerenvorsorge zwischen Gynökolog*in und Hebamme auf.

Du entscheidest, in welchem Umfang du die Schwangerenvorsorge in Anspruch nehmen möchtest.

Als Hebamme arbeite ich viel mit meinen Händen. Ich ertaste die Lage deines Kindes, ermittle dessen regelrechtes Wachstum und das der Gebärmutter. Teil der Schwangerenvorsorge sind außerdem Blut- und Urinuntersuchungen, Blutdruckmessung, Gewichtskontrolle, Ernährungsberatung und die Kontrolle der Herztöne deines Kindes. Wir sehen uns gemeinsam deinen Mutterpass an und gehen auf all das ein, was du besprechen möchtest.

Ich arbeite unbedingt interprofessionell und bin der Überzeugung, dass diese einen wichtigen Beitrag zur Frauengesundheit, weniger Intervention und zur Förderung der natürlichen Geburt darstellt (Quelle: Arbeitskreis Frauengesundheit)